Frischluftbrise

dav

 

Der Verein Abenteuer Demenz wurde 2018 (mit dem Namen „schenk ein Demenzlächeln“) gegründet. Das Team besteht aus Pflegekräften, pflegenden Angehörigen, Personen aus der Lehre, der Wissenschaft und aus jeder Menge wunderbarer Freiwilligen.

Sensibilisierung durch Öffentlichkeitsarbeit mittels verschiedenster bewegter Projekte, Schulungen und kreativer Kunst – darauf legen wir unseren Fokus. Wir wollen ein Beispiel sein für ein Miteinander ohne Berührungsängste & ein Verschränken der Generationen.

Mit der e-Rikscha schenken wir Seniorinnen eine gemeinsame Zeit an der frischen Luft samt einem Lächeln aus vollem Herzen; Mit Freude in die Pedale treten, „ratschen“ und zusammen eine schöne Zeit verbringen!

Am Freiwilligentag werden mit Bewohnerinnen eines Innsbrucker Pflegeheimes kleine Kennenlernrunden mit der Rikscha gedreht. Mit dabei sind bereits erfahrene Rikscha Pilotinnen, welche interessierten Freiwilligen eine Einschulung zur Rikscha geben und zur Seite stehen werden.

Die Bewohnerinnen werden vom Pflegepersonal in den Garten begleitet, von wo aus die Rikscharunden starten. Nach einem kurzen Vorstellen geht es dann schon los – jede Menge Fahrtwind und gute Laune wird auf den kurzen Rundfahrten getankt. Eine Aufnahme ins Pilotinnen Team ist im Anschluss an den Freiwilligentag möglich.

Inbox

Verein Abenteuer Demenz, Huberangerweg 29, 6175 Kematen
Treffpunkt: 19. Juni – Pflegeheim O-Dorf, An-der-Lan-Straße 26a, Innsbruck
Einsatzdauer: 13 bis 16:30 Uhr
Maximale Teilnehmerzahl: 1 bis 10 Personen
Information: Abenteuer Demenz
Projektnummer: P6

Foto: Abenteuer Demenz